Category Vorsorge

7 Übungen bei Prostatakrebs zur Stärkung des Beckens

Bei allen Übungen ist eins gleich, die Atmung. Wir wollen in unseren Körpern sein und unser Becken mit unseren eigenen Muskeln üben. Wir wollen nicht das!
Eingeatmet wird tief und durch die Nase. Bei dem Einatmen darf sich der Bauch leicht nach vorwölben. Während der Ausatmung flacht der Bauch wieder ab. Das Ausatmen erfolgt durch de Mund. Der Beckenboden sollte während der Übungen angespannt werden. Die Luft darf nicht angehalten werden, da dies negative Auswirkungen haben kann, wie ein Anstieg des Blutdrucks. Atmen Sie bewusst aus und ein. Je schwerer Ihnen die Übung fällt, je eher sind Sie versucht die Luft anzuhalten. Haben Sie nach Ihrem Sport Kopfschmerzen, könnte es ein Zeichen dafür sein, dass Sie während Ihres Sports den Atmen angehalten haben. Achten Sie ebenfalls darauf, den Wasserverlust durch das Schwitzen beim Sport mit ausreichender Flüssigkeitszufuhr, am besten mit Wasser, auszugleichen.

Read More

Vorsorge Prostatakrebs – Tipps

post-3

Nutzen Sie unbedingt die kostenlosen Vorsorgeuntersuchungen. Darauf haben Sie ab dem 45. Lebensjahr Anspruch. Der Gesetzgeber hat diese Maßnahme als Leistungspflicht für die Krankenkassen deklariert. Mit diesen Vorsorgeuntersuchungen können Erkrankungen bereits in einem frühen Stadium erkannt werden. Damit kann die Erkrankung verlangsamt oder sogar verhindert werden.

Read More